Commodore A Commodore B Commodore C

Willkommen im Alt Opel Forum

Chat      Impressum ]


Alt Opel Forum  :  Alt Opel Forum
 

Aktuelle Seite: 1 von 1
Ergebnisse 1 - 13 von 13
1 Jahr zuvor
Fossiebaer1
Der Tipp von Det war richtig, so hats geklappt, mit dem Schraubenzieher reindrücken und dann gings etwas ruckartig ab. Leider klappt der Zusammenbau nun nicht mehr ... Denn die Metalllasche auf der Welle sitzt voll locker in der Wellennut und hält den Knopf nicht, der ist nun so lose, dass er nun immer mitsamt der Lasche ohne Widerstand wieder runtergeht. War da noch ein anderes Teil drin? Ode
Forum: Alt Opel Forum
1 Jahr zuvor
Fossiebaer1
Hallo, für manchen klingts vielleicht etwas diletantisch, aber ich habe es nicht geschafft, den Drehknopf vom Lichtschalter beim Rekord D 1972 Limo ohne Gewalt von der Welle des Drehschalters runterzubekommen. Von der Fahrertür sieht man unterhalb des großen Gummidrehkopfs ein Loch, aber ich sehe nicht, ob da eine Madenschraube oder was anderes ist zum Drücken. Leider muß ich den Wärmetauscher
Forum: Alt Opel Forum
1 Jahr zuvor
Fossiebaer1
Danke für die Antwort, Metto! Von außen der Rost und beim Bremsen die G-Kräfte, die eigentlich auf meinen Körper wirken sollten und nicht da sind... Ich hätte den Hauptbremszylinder halt einfach mal getauscht in der Hoffnung auf "extreme Bremswirkung". Bremssättel und Radbremszylinder habe ich schon vor einiger Zeit gewechselt und das brachte schon ein besseres Bremsgefühl. Viell
Forum: Alt Opel Forum
1 Jahr zuvor
Fossiebaer1
Hallo, mich interessiert der Unterschied zwischen den Hauptbremszylindern von ATE und Delco. Ich habe den mit den zwei runden Behältern, das ist der Delco, oder? Gibt es da einen Unterschied zum ATE und sind die technisch gleich bzw. austauschbar? Ich habe den 1700S 4-türer von 1972 mit 83 PS und mein Hauptbremszylinder ist schon ziemlich rostig von außen, ich würd mir gerne Ersatz besorgen. Ab
Forum: Alt Opel Forum
3 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Max, naja, du kaufst halt ein Auto, das mindestens 37 Jahre alt ist. Das heißt, etliche Teile könnten an natürlicher Altersschwäche leiden. Neben Bremsanlage (sollte unbedingt gewartet worden sein) oder Schalldämpfer sind besonders Kunststoffteile wie Dichtungen oder Schläuche eventuell schon kurz vor dem Exitus. Ich kann da bei meinem 1700S (Bj 72) von den einzelnen Benzinleitungsteilen
Forum: Alt Opel Forum
3 Jahre zuvor
Fossiebaer1
So, nun weiß ich mehr. Fuchs hat auf den Konstruktionszeichnungen von damals keine Traglasten verzeichnet. Ich rief dann bei Opel direkt an und wurde an einen Opelhändler in meiner Nähe verwiesen. Ein sehr netter Mitarbeiter des Opel-Autohauses in Freising bei München konnte mir helfen, es liegt ein Schreiben für die Felgen vom Kadett vor, jedoch ohne Traglastangabe. Somit kann ich die Felgen n
Forum: Alt Opel Forum
3 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo, für meinen Rekord D 1700s suche ich schon länger ordentliche Felgen. Nun wurden mir geschmiedete Fuchsfelgen angeboten, die ursprünglich auf Kadett GTEs montiert wurden. Also paßt natürlich die Größe nicht, ich darf 5Jx13, die Felgen haben 6Jx13. Der TÜV meint, wenn ich die Traglast schriftlich nachweisen kann, krieg ich die Felgen eingetragen. Daher meine Frage: Hat einer von euch viel
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Mark, normalerweise ist da eine Feder an den oberen Löchern der beiden Bremsbacken eingehängt, die recht stark ist und so die Bremsbacken immer gegeneinander und auf den Radbremszylinder auf Spannung hält. Unten ist dann nochmals eine Feder. Sind die beiden Federn denn noch in Ordnung? Wenn nein: Montagesatz besorgen, kostet unter 10 Euro für beide Seiten. GRüße Fossiebaer1
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Andre, toller Wagen! Hast du den schon länger oder bist du neuer stolzer Besitzer? Ich hab nen Rekord D, mein analoges Modell zu meinem eigenem Baujahr wäre allerdings der Rekord B Den hätte ich auch gerne, aber leider halt den passenden Platz dazu nicht, da der Rekord eh schon der Drittwagen und das zusätzliche Hobby neben meiner 1150er BMW ist Deine Farbe ist sehr schön! Kennst du
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Leute, ich wünsche allen Teilnehmern gutes Wetter und viel Spaß. Wenns nur nicht so weit wäre von München aus... der Routenplaner sagt von mir aus 611 km einfach. Das ist leider zu viel für mich, sind ja auch 13 Stunden Fahrzeit... Vielleicht gibts ja doch mal ein Treffen im Münchner Raum! Dann bin ich dabei. Viele Grüße Fossie
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Higgins, die Standspuren sind Abdrücke der Wälzkörper, in dem Falle Zylinder, in der äußeren Lagerschale des Kegelrollenlagers. Rost war keiner drin, aber die Abdrücke gut sichtbar. Solche Lagerschäden kann man sich auch holen, wenn man festsitzende Bremsscheiben mit dem Hammer lockern will. Welches Öl du verwenden kannst, steht in der Wartungsanweisung des Autos. Vielleicht ist ein
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo Higgins, die NLGI-Klasse beschreibt die Konsistenz, also die Fließfähigkeit des Fettes. Gabs auch 1970 schon. NLGI ist ein amerikanisches Prüfinstitut für Schmierfette, das die Konsistenzklassen von 000 bis 6 festgelegt hat. Im Deutschen spricht man von Walk- oder Ruhpenetration je nach Prüfverfahren. Ich wollte also wissen, wie weich das Fett laut Opel sein soll, das in die Radnabe gef
Forum: Alt Opel Forum
4 Jahre zuvor
Fossiebaer1
Hallo! Ich habe mich heute neu angemeldet. Ich habe meinen Opel Rekord D 1,7s ca 2 Jahre, es ist ein 4-Türer in goldener Lackierung (oder so ähnlich...vielleicht kann mir ja jemand sagen, wie diese Farbe offiziell bei Opel geheißen hat). Bj 72, im originalen Zustand. Er war von 77 bis 93 abgemeldet, dann wohl hergerichtet, letzter Service bei 60000km 1993 von Opel gemacht und dann wieder abgeme
Forum: Alt Opel Forum
Aktuelle Seite: 1 von 1

This forum powered by Phorum.